Neues



In Vorbereitung auf das Röntgenjahr 2020 wird die Röntgen-Gedächtnisstätte momentan umgebaut. Die Röntgen-Gedächtnisstätte kann weiterhin besucht werden. Der Umbau wird zur Auftaktveranstaltung am 6.4.2020 fertiggestellt. Bis dahin bitten wir unsere Besucher um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Wir bauen für Sie um


Am Tag der offenen Türe kann der Besucher die Gedächtnisstätte von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr besuchen, das Entdeckungslabor erkunden, die Entdeckungsnacht des 8. November 1895 nacherleben und den historischen Hörsaal besichtigen, in dem am 23. Januar 1896 der erste und einzige Vortrag von Röntgen zur Entdeckung stattfand.

Tag der offenen Türe am 3.5.2020



Im Rahmen eines Informationsbesuches an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt besichtigte Dr. Ronald Hepper auch die Röntgen-Gedächtnisstätte. Dr. Hepper ist Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO der Bilfinger Noell GmbH Würzburg. Im Entdeckungslabor konnte er einem Kathodenstrahlversuch beiwohnen und hautnah die Entdeckungsnacht dieser berühmten Strahlen miterleben. Er zeigte sich sehr beeindruckt über das […]

CEO der Bilfinger Noell GmbH besucht Gedächtnisstätte



In diesem Jahr jährt sich die Entdeckung der Röntgenstrahlen zum 125. Mal. Dieses Ereignis, das am 8. November 1895 in Würzburg stattfand, wird in einem Röntgenjahr 2020 (April bis November 2020) gewürdigt – www.roentgen2020.de Im Vorfeld des Röntgenjahres 2020 haben das Röntgen-Kuratorium Würzburg e. V. und die Julius- Maximilians-Universität Würzburg eine […]

Röntgen-Kuratorium Würzburg und Universität Würzburg unterzeichnen Kooperationsvereinbarung



Am 8. November 1895 entdeckte Prof. Dr. Wilhelm Conrad Röntgen im Physikalischen Institut der Julius-Maximilians-Universität Würzburg die nach ihm benannten Strahlen, denen er zunächst den Namen X-Strahlen gab. Seine Entdeckung einer völlig neuen Art von Strahlen jährt sich 2020 zum 125sten Mal. Der am 27. März 1845 in Remscheid-Lennep geborene […]

Röntgenjahr 2020


Google Arts & Culture startet am 6. März 2019 mit mehr als 110 Institutionen aus 18 Ländern die weltweit umfassendste Online-Ausstellung zum Thema „Erfindungen und Entdeckungen“. „Once upon a Try – Von Erfindern und Entdeckern“ umfasst mehr als 200.000 digitalisierte, historische Aufzeichnungen, Artefakte und Videos. Nach einer mehrmonatigen intensiven Zusammenarbeit […]

Die Röntgen-Gedächtnisstätte stellt zwei Google Arts & Culture Ausstellungen vor


Am 8. November, dem Entdeckungstag der Röntgenstrahlen hier in Würzburg, fand am Entdeckungsort im ehemaligen Physikalischen Institut der Universität Würzburg die Mitgliederversammlung des Röntgen-Kuratoriums Würzburg e. V. statt. Das Röntgen-Kuratorium unterhält in dem historischen Gebäude am Röntgenring 8 die Röntgen-Gedächtnisstätte im Original-Labor von Wilhelm Conrad Röntgen. Die Mitgliederversammlung nahm den […]

Vorstand auf der Mitgliederversammlung gewählt



Die Röntgen-Gedächtnisstätte freut sich über Bewertungen auf unterschiedlichen Plattformen wie z.B.: Tripadvisor Google Maps Foursquare Wir hören oft von unseren Gästen, dass es sehr hilfreich für sie ist, Bewertungen von früheren Gästen zu lesen, bevor sie einen Besuch planen. Außerdem möchten wir immer gerne wissen, was Ihnen gut gefallen hat […]

Wir freuen uns über Bewertungen